Beingymnastik

Bitte sprechen Sie, bevor Sie die Übungen ausführen, mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten, ob diese für Sie empfehlenswert sind!

©zankl media gmbh

 

 

 

 

 

 

Spreizen Sie im Stehen ein Bein so weit wie
möglich seitlich weg und führen Sie es dann
zurück zum anderen Bein. Zur Stabilisierung

können Sie sich an der Wand oder einer

Stuhllehne festhalten. Sie können auch ein

Latexband verwenden, um die Muskulatur stärker zu fördern.

©zankl media gmbh

 

 

 

 

 

 

Senken Sie aus einem schulterbreiten

Stand heraus den Rumpf,

bis Knie- und Hüftgelenke rechte
Winkel bilden, und richten Sie sich

anschließend wieder auf.

©zankl media gmbh

 

 

 

Stellen Sie sich mit den Zehenspitzen

auf eine Stufe und stützen Sie sich,

wenn nötig, seitlich ab.

Heben Sie nun die Fersen an.

Anschließend senken Sie die Fersen so weit wie möglich ab.

©zankl media gmbh

 

 

 

 

 

 

 

Stützen Sie sich im Stehen seitlich an

einer Wand ab und schwingen Sie

das neben der Wand befindliche Bein

so weit wie möglich nach vorn und hinten.

Diese Übungen finden Sie auch in einem handlichen Übungsheft, in unserem Sanitätshaus in Straubing.

Hier finden Sie uns

 

Ortho - Technik Reindlmeier

Stadtgraben 1

94315 Straubing

 

Tel:  09421 - 330533

Fax: 09421 - 789355

Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

09:00  - 18:00 

Fr. :

09:00  - 16:00